Internationaler Workshop zur Modellierung auf unstrukturierten Gittern des Ozeans am MPI-M

Der jährliche „International workshop on Multi-scale (Un)-structured mesh numerical Modeling for coastal, shelf, and global ocean dynamic (IMUM)“ findet vom 11. bis 14. September 2018 in Hamburg statt. Gemeinsame Gastgeber und Organisatoren des Treffens sind in diesem Jahr das  Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) und das Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M).

Der erste Workshop dieser Reihe fand 2002 in Louvain-la-Neuve (Belgien) statt. Seitdem haben sich die jährlichen IMUM-Workshops zu einem erstklassigen Forum für Entwickler*innen und Anwender*innen von (un-)strukturierten Netzmodellen der physikalischen und interdisziplinären Ozeandynamik entwickelt, um Ergebnisse und Ansichten zu allen Aspekten dieses Fachgebiets auszutauschen. Unstrukturierte Gittermodelle haben durch ihre geometrische Flexibilität und ihre gleichmäßige Abdeckung der Erdkugel eine große Anziehungskraft erlangt und ermöglichen eine effizientere Nutzung moderner Supercomputerarchitekturen. Am MPI-M werden unstrukturierten Gittermodelle für die Atmosphäre (ICON-A) und den Ozean (ICON-O) entwickelt. Am AWI wird das unstrukturierte Ozean- und Meereismodell FESOM entwickelt.


Über 60 Wissenschaftler*innen aus 11 Ländern nehmen an diesem wissenschaftlichen Austausch zum aktuellen Stand der mehrskaligen Ozeanmodellierung mit unstrukturierten Gittern und über die neuesten Entwicklungen auf diesem Gebiet teil. Die Themen des Workshops umfassen numerische Methoden wie Gittergenerierung und vertikale Koordinaten, Modellvalidierungsstudien sowie multiphysikalische Anwendungen einschließlich der Kopplung an Biogeochemie-, Wellen- oder Sedimenttransportmodelle.

Der nächste IMUM Workshop wird in den USA stattfinden.

Kontakt:
Dr. Peter Korn
Max-Planck-Institut für Meteorologie
Tel.: 040 41173 470
E-Mail: peter.korn@we dont want spammpimet.mpg.de

Prof. Dr. Sergej Danilov
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung
Tel.: 0471 4831 1764
E-Mail: sergey.danilov@we dont want spamawi.de

Link: IMUM 2018 Homepage