Das MPI-M trauert um Ernst Maier-Reimer

Am Montag, den 22. Juli 2013 starb Ernst-Maier Reimer an den Folgen seiner Krebserkrankung. Er wurde nur 69 Jahre alt. Ernst war ein herausragender Wissenschaftler. Er war fast 35 Jahre lang die prägende Figur in der Ozean-Modellentwicklung am MPI-M. Im Alleingang entwickelte er eine ganze Reihe von Ozeanmodellen; seine bahnbrechende Leistung war im Jahr 1987 die weltweit erste dreidimensionale Simulation des ozeanischen Kohlenstoffkreislaufs.



Ernst war warmherzig und äußerst bescheiden, und er gab sein Wissen großzügig weiter. Er sagte nicht viel, aber jedes Wort war durchdacht. Auch nach seiner Pensionierung arbeitete er weiter, und in den letzten Wochen seines Lebens beurlaubte er sich selbst von seiner stationären Behandlung, um zur Arbeit zu kommen.

Das MPI-M ist ohne Ernst Maier-Reimer kaum vorstellbar, und doch ist dies traurige Wirklichkeit geworden.

Trauerrede von Prof. Klaus Hasselmann

Initiates file downloadKondolenzbuch (pdf)

 

Jochem Marotzke, Martin Claußen, Bjorn Stevens
Direktoren