Mein Name ist Leonore Jungandreas. Derzeit bin ich Doktorandin am Max-Planck Institut für Meteorologie in Hamburg. Ich arbeite zusammen mit Martin Claussen und Cathy Hohenegger am Green Sahara Projekt. Es geht darum, die Bedingungen des mittleren Holozäns in hochauflösenden Simulationen zu reproduzieren. Wir wollen das Westafrikanische Monsoonsystems zu dieser Zeit realistischer simulieren, welches dafür verantwortlich war, dass mehr Niederschlag, vorallem auch in nördlicheren Breiten der Sahara transportiert wurde. Dieses plus an Niederschlag führte zu einer grüneren und feuchteren Sahara.

Weiterhin interessieren mich die Prozesse hochreichender Konvektion und Land-Atmosphären Wechselwirkungen.